Sicherer Urlaub im geschützten Resilienz Korridor

Die Sicherheit für Urlauber im touristischen im Resilienz Korridor ist beeindruckend. Mit einer Infektionsrate von unter 0,1 Prozent hat sich die Trennung der touristischen Gebiete, von den Wohn- und Lebensgebieten der Locals bewährt.

Es gibt keine Quarantäne in den Touristengebieten auf Jamaika:

Wer auf Jamaika Urlaub macht und sich dabei im touristischen Resilienz Korridor aufhält, muss nicht in Quarantäne. Denn im touristischen Korridor, der sich rund 400 km entlang der Küste zieht, können Urlauber frei reisen, beliebig Hotels buchen, oder mit dem Mietwagen fahren wohin sie möchten. In dieser touristischen Bubble befinden sich fast alle Hotels, Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

Die Infektionsrate im Tourismus Korridor liegt bei unter 0,1 Prozent

Die Wirksamkeit des jamaikanischen Resilienz Korridor ist beeindruckend. Dank der strikten Einhaltung der Protokolle konnten die Infektionsraten im touristischen Korridor extrem niedrig gehalten werden. Diese liegen unter 0,1 Prozent, wie Tourismusminister Bartlett verkündete. Seit dem Restart am 15. Juni 2020 kamen rund 1,5 Mio. Menschen nach Jamaika.

Im Resilienz Korridor könnt ihr euch vollkommen frei bewegen und reisen wohin ihr möchtet. Hier halten sich ja die meisten Urlauber auf.

Der Resilienz Korridor kann im Rahmen einer zertifizierten Tour zu einer Sehenswürdigkeit oder weiteren Unterkunft verlassen werden, so könnt ihr problemlos jeden Teil der Insel erreichen. Vollständig Geimpfte können mit einem negativen PCR Test den Resilienz Korridor auch jederzeit auf eigene Faust verlassen.

Quarantänegebiet

134% Zuwachs an deutschen Urlaubern

Der Minister äußerte sich am 19.11. bei einem Travel Talk Workshop mit führenden Vertretern der Tourismus-Branche sehr positiv über die Entwicklung der Reisenden aus Deutschland.

4 Flüge pro Woche bringen nun regelmäßig Besucher von Deutschland nach Jamaika. Zwischen September und Oktober 2021 gab es dadurch einen Zuwachs von 134% an deutschen Reisenden. 

Tourismusminister Edmund Bartlett sagte: „Jamaika ist gut positioniert, um authentische Erlebnisse zu bieten, die diesen neuen Anforderungen gerecht werden, und wir werden mehr dieser Erlebnisse aufbauen, um deutsche Reisende anzuziehen“.

Wichtige Infos zur Einreise in Jamaika:

  • Personen ab 12 Jahren müssen beim Check-in für ihren Flug einen COVID-19-Test (PCR oder Antigen) vorlegen, der innerhalb von 72 Stunden vor der Einreise durchgeführt wurde.
  • Alle Personen, die nach Jamaika reisen, müssen vor ihrer Ankunft in Jamaika eine Reisegenehmigung beantragen.
  • Nicht geimpfte Reisende, die sich außerhalb des Resilienz Korridor aufhalten möchten, müssen 14 Tage in Quarantäne auf dem Grundstück oder in der Umgebung ihrer Unterkunft verbringen.
  • Von den nächtlichen Bewegungseinschränkungen sind Fahrten von und zum Flughafen ausgenommen.
  • Für Personen, die in Jamaika positiv getestet werden, ist die Ausreise im Passagierflugzeug erst wieder nach der Infektion möglich. Reiseschutz buchen

Kommt jetzt mit uns nach Jamaika

Gern beraten wir euch für ein unvergessliches Reiseerlebnis… check it out

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Suche