fbpx

Jetzt Jamaika entdecken: 8 Gründe für eine Jamaikareise

Mit uns könnt ihr ganz entspannt die Geheimnisse der Insel Jamaika entdecken.

Wunderschöne Strände…

 

Jamaika entdecken… mit Karibikfeeling, Sandstränden und einer bunten Reggae-Kultur.

Die Insel ist ein Traumziel für Sonnenanbeter und Reggae-Fans.

Doch die Insel bietet auch Aktiv-Urlaubern und Naturliebhabern unvergessliche Erlebnisse und eindrucksvolle Landschaften.

Um beides kennenzulernen, ist eine Kombination aus Rundreise und Beachurlaub einfach perfekt.

Denn wer einmal die Menschen, die Reggae-Vibes, die Strände, das türkisblaue Meer, die tropische Vegetation und Naturvielfalt, die Wasserfälle sowie die Blue Mountains mit den Nationalparks und Kaffeeplantagen erlebt hat, wird feststellen:

Jamaika ist schon ein ganz besonderes Reiseziel… und es gibt so viele gute Gründe, die Geheimnisse der Insel zu entdecken.

1. Den Menschen auf Jamaika begegnen

Jamaika entdecken mit JamaikatourViele Menschen auf Jamaika haben Zeit und genießen den Augenblick.

Hektik und Stress gibt es selten. Trotz sichtbar großer Armut wirken Jamaikaner*innen selbstbewusst und zufrieden. Die freundliche Atmosphäre ist ansteckend. „Don´t worry, be happy“.

Es wird viel gelacht und gefeiert und Reisende werden immer freundlich und neugierig mit einem Lächeln begrüßt.

Natürlich müssen die Locals Geld verdienen und suchen auch deshalb den Kontakt. Doch wer sich darauf einlässt, hat sich schnell an diese Leichtigkeit und Lebendigkeit gewöhnt.

2. Das Wetter auf Jamaika

Jamaika entdecken mit JamaikatourDa es auf Jamaika neben den Küstengebieten auch zwei ausgeprägte Gebirge gibt, sind die verschiedenen Regionen der Insel landschaftlich recht unterschiedlich.

Das Wetter ist sehr stabil und ihr könnt das ganze Jahr über auf Jamaika Urlaub machen.

Doch mit kurzen Regenschauern muss auf der „grünen” Insel immer gerechnet werden.

Gewöhnungsbedürftig ist die hohe Luftfeuchtigkeit, aber dank der beständigen Passat-Winde ist es trotz 28-32 Grad immer recht angenehm.

Ein eisgekühltes Getränk, der Pool zum erfrischen oder das Meer ist zudem nie weit entfernt.

3. Das karibische Meer

Jamaika entdecken mit JamaikatourBei Jamaika denkt man sofort an Reggae, an Palmenstrände und an attraktive Tauchreviere.

Das stimmt, denn egal wo ihr auf der Insel seid, das Meer, die Unterwasserwelt und die schönen langen Sandstrände sind nie weit entfernt.

Der 7 mile Beach in Negril ist legendär, der Frenchmans Cove Beach in Port Antonio gehört mit zu den schönsten Stränden in der Karibik. In Portland könnt ihr die schönsten Strände von Jamaika entdecken.

Jamaika lädt alle Urlauber zum Wassersport, zum relaxen und natürlich zum Sonnenbaden ein – Entspannung pur.

4. Die Reggae-Kultur

Jamaika entdecken mit JamaikatourBob Marley hat den Reggae, die Musik der Rastafaris in die Welt gebracht.

Der Superstar hat damit eine beeindruckende Kultur begründet – darauf ist Jamaika heute sehr stolz und überall könnt ihr das das karibische Flair mit der Reggae-Musik und den Partys mit feiernden und tanzenden Menschen erleben.

Kingston bietet hier am meisten. Die Hauptstadt wurde 2015 von der UNESCO mit den Titel „City of Music” ausgezeichnet. Ein Besuch der Kulturstadt lohnt sich.

Jamaika entdecken: Denn das kulturelle und musikalische Angebot ist vielfältig und beeindruckend.

5. Die eindrucksvolle Natur

Jamaika entdecken mit JamaikatourDie Natureindrücke auf der Insel sind einfach spektakulär. Jamaika bietet eine sehr abwechslungsreiche Landschaft mit einer Vielzahl an tropischen Pflanzen und Gewächsen.

Die Blue- und John Crow Mountains gehören zum Weltkulturerbe und sind bis zu 2235 m hoch. Hier findet ihr Kaffeeplantagen, Flüsse und Wasserfälle. Die Berge sind auch die Heimat zahlreicher Vogel- und Schmetterlingsarten.

Der Kolibri „Doctor Bird”, ist der Nationalvogel Jamaikas. Besonders die Wasserfälle, die etwas entfernt von den Touristenorten liegen, sind ein lohneswertes Ausflugsziel.

Hier könnt ihr die „Natural Vibes” erleben, sich dabei herrlich erfrischen und die Wasserfall-Jumps machen. Aber auch die verschiedenen botanischen Gärten bieten unter fachkundiger Führung, einen tollen Einblick in die Flora und Fauna.

Mangos, Maracuja, Ananas, Kokosnuss: In der tropischen Natur wachsen die Früchte des Landes. Bei einer Farmtour könnt ihr die jamaikanischen Obst- und Kräuterarten kennenlernen und ihr werdet überrascht sein, wie viel interessantes die Natur auf Jamaika zu bieten hat.

6. Der Sport

Wasserspaß in JamaikaJamaikaner lieben Sport, vor allem Fußball und Leichtathletik, aber auch Cricket, Polo und alle Arten von Wassersport.

Große Vorbilder sind natürlich auch die bekannten jamaikanischen Sportler*innen, die weltweit mit zu den besten zählen.

Der Besuch einer Sportveranstaltung auf Jamaika macht unglaublich viel Spaß, wenn Fans im Stadion ihre Idole feieren. Es ist wie eine Party, egal wer gewinnt.

Die Fußball-Nationalmannschaft  wird „The Reggae Boyz” und das Cricket-Nationalteam „Jamaika Tallawahs“ genannt.

7. Das Essen auf Jamaika entdecken

Ginger Beer JamaikaEat like a Jamaican:

Mariniertes Jerk Food vom Huhn oder Schwein, Ackee & Saltfisch, Kochbananen, frischer Hummer, Escovitch Fisch, gefüllte Patties, Callaloo- und Okra Gemüse, Brown Stew Chicken, Curry Goat, Bammy Fladenbrot, Reis und Bohnen.

Die jamaikanische Küche kann begeistern und ist bekannt für ihre oft scharfen Gewürzmischungen.

Zum Dessert gibt es Gizzadas und die leckersten tropischen Früchte, dazu Red Stripe Bier, White Rum und natürlich den Blue Mountain Coffee.

Besonders beliebt bei den Jamaikanern*innen sind die vielen Straßen- und Suppenküchen.

8. Die Unterkünfte auf Jamaika

Jamaika entdecken mit JamaikatourDas auf Jamaika Armut und Reichtum dicht beieinander liegen, spiegelt sich auch bei der großen Unterschiedlichkeit der Unterkünfte wieder.

Zimmer werden in einfachen Holzhütten vermietet, es gibt Guesthouses mit Familienanschluß, schöne Beachhotels, 5-6 Sterne-Resorts mit Butlerservice, kleine und große Villas für Familien und Gruppen.

Dann gibt es auch außergewöhnliche Boutique Hotels mit Flair. Jamaika hat schon immer Weltstars angezogen und es ist durchaus möglich, dass euch ein bekannter Schauspieler oder Musiker über den Weg läuft.

Mick Jagger bevorzugt z.B. das Strawberry Hill in Kingston für seine Aufenthalte auf der Reggae-Insel.

Lasst euch mitreißen von dem sehr entspannten Lifestyle der Jamaikaner*innen und erkundet die Insel ganz individuell, entweder in einer Mini-Gruppe, oder als Privattour mit dem Mietwagen oder einem Driverguide.

Wann startet ihr euren Traumurlaub zu der unfassbar schönen karibischen Insel? 

Wir beraten euch gerne zu unseren Jamaikareisen.

Ruft uns einfach an unter: +49 (0)561 70562582, schreibt uns eine E-Mail oder sendet uns eine Anfrage über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf euch.