Jamaika Reggae: Roadblock Dance und Reggae Festival.

Egal wo ihr auf der Insel seid, ihr werdet überall den Jamaika Reggae hören…

Jamaika Reggaeund die coolen, tanzenden Menschen treffen können. Jamaika Reggae: Bei einem Roadblock Dance, bei einem der vielen Festivals und Reggae-Events, sowie fast an jeder Straßenecke.

Bob Marley machte die Reggae Musik einst populär.

Wichtig beim Jamaika Reggae ist nicht nur der Sound, sondern auch die Themen, die in den Songs aufgearbeitet werden – der Kampf gegen Rassismus und Unterdrückung steht meist im Vordergrund.

Betrachtet man die im ersten Moment einfach nur chillig und fröhlich wirkenden Stücke genauer, sind die Texte oft sehr bewegend und deuten auf die traurige Vergangenheit der Menschen in Jamaika hin.

Kingston ist Jamaika´s Reggae- und Kulturstadt

Jamaika hat sich dem Netzwerk „Creative Cities Network” angeschlossen, um die Kunst, Kultur, Gemeinschaft, Handwerk, Volkskunst, Design, Film, Gastronomie, Literatur, Musik und Medienkunst in der jamaikanischen Hauptstadt zu fördern.

Die intensiven Bemühungen der jamaikanischen Regierung, Kingston als Kulturstadt zu positionieren und damit die Attraktivität bei Besuchern zu steigern, war erfolgreich: 2016 wurde die Stadt Kingston von der UNESCO als einer der 10 kreativsten Musik-Städte weltweit ausgezeichnet.

Die beste Gelegenheit, um die Wurzeln der Jamaikaner und die Zusammenhänge zu verstehen und auch um Gleichgesinnte zu treffen, ist der Besuch einer der kleinen und großen, lokalen Reggae-Veranstaltungen auf Jamaika. Hier kannst du die jamaikanische Reggae Kultur intensiv erleben, wirst zumeist mit großer Offenheit empfangen und mit diversen Freundschaften belohnt.

Jamaika Reggae und Bob Marley:

Möchtet ihr mehr über Bob Marley, den wohl berühmtesten Reggae-Künstler aller Zeiten und über den Jamaika Reggae erfahren? So empfiehlt sich ein Besuch im Bob Marley-Museum in der Hauptstadt Kingston. Das Museum befindet sich in Marleys ehemaligem Wohnhaus.

Auch ein Besuch in einem der Reggae Musikstudios in Kingston, im interessanten Culture Yard Museum in Trenchtown und auch im Peter Tosh Memorial in Bluefields, ist empfehlenswert.

Kategorien