Jamaika ist kein Hochrisikogebiet mehr

Die Reggae-Insel Jamaika ist ab sofort kein Corona-Hochrisikogebiet:

Das jamaikanische Gesundheitssystem hat die Corona-Pandemie ganz gut im Griff. Die Infektionszahlen auf Jamaika sind wieder sehr deutlich gefallen. Jamaika ist vom RKI nicht mehr als Hochrisikogebiet eingestuft und mit Wirkung zum 7.11.2021 von der Liste der Hochrisikogebiete gestrichen worden. Die Reisewarnung vom Auswärtigen Amt wurde aufgehoben. Aktuelle und detaillierte Zahlen bietet das jamaikanische Gesundheitsministerium.

Auf Jamaika ist ein sicheres und entspanntes Reisen möglich

Die Tourismusverantwortlichen und die Bevölkerung auf Jamaika arbeitet sehr engagiert gegen den Virus. Es wird alles gemacht, um sich selbst und Touristen vor Covid zu schützen. Die Hotels, Attraktionen und Tourunternehmen innerhalb des Resilient Korridors sind geprüft und zertifiziert. Viele Mitarbeiter*innen dort sind geimpft, in Hotels teilweise zu 100%.

Die Menschen auf Jamaika freuen sich sehr auf euch…

Wer nach dem Urlaub auf Jamaika nach Deutschland zurückreist und nicht geimpft oder genesen ist, muss nicht mehr in Quarantäne. Auch die Digitale Einreiseanmeldung für Deutschland müssen Reiserückkehrer nicht mehr ausfüllen.

Der jamaikanische Gesundheitsminister Dr.Christopher Tufton hatte zuvor mitgeteilt, dass der Vorrat an COVID-19-Impfstoffen in Jamaika in den nächsten Tagen um über eine halbe Million Dosen ansteigen wird.

Etwa 573.000 Dosen von AstraZeneca trafen Anfang November auf dem Norman Manley International Airport in Kingston ein. Diese Impfstoffe sind ein Geschenk der kanadischen Regierung und der kanadischen Bevölkerung.

Impfstoff-Spende aus Kanada

Diese Impfstoff-Spende wird für die Impfung der Bevölkerung verwendet, die noch auf ihre zweite Dosis des Pfizer-Impfstoffs warten. Der Rest wird vorrangig für Kinder im Alter von 12-17 Jahren verwendet.

Jamaika ist kein Hochrisikogebiet mehr

1 Mio. verabreichte Impfungen in Jamaika

Fast drei Wochen vor dem Ziel verkündete Dr.Christopher Tufton nun, dass Jamaika die 1.000.000 verabreichten COVID-19-Impfdosen erreicht hat. Der Gesundheitsminister danke allen Jamaikanern, die ihren Covid-19-Impfstoff erhalten haben, und denen, die andere dazu ermutigt haben, dies ebenfalls zu tun.

Trotz aller Freude ist jedoch der Hinweis wichtig, dass es auch auf Jamaika Corona-bedingte, behördlich angeordnete Einschränkungen gibt, die den Alltag der Bewohner als auch Urlauber betreffen. Z.B. ist die Nutzung eines Mund-/Nasen-Schutzes in den öffentlichen Bereichen und die Einhaltung der Abstandsregeln vorgeschrieben.

Kommt jetzt mit uns nach Jamaika

Die Ein- und Ausreise ist ganz einfach. Lasst euch inspirieren von der Fülle an Möglichkeiten, die Jamaika zu bieten hat: Entspannung an den unzähligen Traumstränden, Sport und vielfältige Outdooraktivitäten inmitten tropischer Natur und Wanderungen auf Dschungelpfaden zu den schönsten Wasserfällen.

Jamaika ist unglaublich vielfältig und bietet jeden Tag neue, unvergessliche Erlebnisse und ist dabei ein absolut sicheres Reiseland. Die Reggae-Insel kann dank des gemäßigten, immer warmen Klimas ganzjährig bereist werden.

Wir freuen uns auf eure Anfrage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Suche