Jamaika 📷 Fotowettbewerb in den Blue Mountains

Jamaika Fotowettbewerb: Gerade für Wanderer gibt es in Jamaika auf Schritt und Tritt ein schönes Motiv. Die Naturvielfalt und die Eindrücke sind einfach atemberaubend.

Ein besonders faszinierendes Wandergebiet sind die schroffen, bewaldeten Berge der Blue Mountains. Hier befindet sich auch mit dem Blue Mountain Peak in 2.256 Höhe der höchste Punkt Jamaikas.

Den Nationalpark der Blue and John Crow Mountains gibt es seit 1993. Das Gebiet wird durch das Jamaica Conservation and Development Trust (JCDT) verwaltet. Im Jahr 2015 wurden die Blue und John Crow Mountains von der UNESCO als schützenswertes Weltkulturerbe anerkannt.

Der jamaikanische Nationalpark feierte den 28. Jahrestag seines Bestehens u.a. mit einem Fotowettbewerb. Die Gewinner wurden nun aus den drei Kategorien: Jugend, Natur und Kultur bekannt gegeben.

Kategorie Jugend

Platz 1: Das Foto von Kabrina Hylton hat den ersten Platz in der Kategorie Jugend gewonnen.

Jamaika Fotowettbewerb Blue Mountains

Zum Blue Mountain Peak führt ein etwa 12 km langer Trail. Der Aufstieg immer bergauf ist beschwerlich und erst beim Abstieg wird die atemberaubende Aussicht so richtig sichtbar. Die Fotografin sagte: „Als ich diese erstaunliche Aussicht zwischen den Bäumen gesehen habe, konnte ich nicht widerstehen, ein Foto zu machen.“

Platz 2: Dieses Foto von Jade Moyston belegte den zweiten Platz in der Kategorie Jugend. 

Jade Moystons Foto zeigt einen der vielen Bäche in den Blue Mountains. Der Beitrag wurde von der Jury für „erfrischend und cool“ erklärt. Das Foto zeigt einen Wasserstrahl, der von den Höhen der Blue und John Crow Mountains auf dem Weg ins Tal hinunterfließt. Für die Bewohner des nahe gelegenen Dorfes ist dieser Bach eine wichtige und saubere Wasserversorgung.

Platz 3: Xavier Allen fotografierte die Farnöffnung und gewann damit den dritten Platz. 

Jamaikas Nebelwald beschützt die natürliche Artenvielfalt. Rund die Hälfte der Blütenpflanzen im Park sind endemisch. In den Blue Mountains gibt es unzählige Motive mit Bäumen, an denen Baumfarne, Flechten, Bromelien und Moose hängen.

Kategorie Natur

Platz 1: Sherard Littles Siegerfoto in der Kategorie Natur mit dem Titel „Ruhe“. 

Der bereits 1868 in den Blue Mountains angelegte Cinchona Botanical Garden, war der Ort für das Siegerfoto in der Kategorie Natur. Mit dem Titel „Ruhe“ vermittelt das Foto mehrere Aspekte der Berge gleichzeitig: die Höhe, die einzigartige Artenvielfalt und die lange Geschichte des Zusammenlebens der Menschen mit der Natur.

Platz 2: Dieses Foto von Reichel Neil belegte in der Kategorie Natur den zweiten Platz. 

Das fesselnde Foto des Oatley Mountain Trail wurde von der Jury als „dramatisch und schmackhaft“ beschrieben.

Platz 3: Das Foto von B’Andra Haughton-Walters gewann den dritten Platz.

Ein Foto von Bäumen benannte die Fotografin ihre Aufnahme: Die Jury sagte zu dem verträumten Foto von Bäumen im Nebel, dass es „ein starker Kontrast zur Hektik der Stadt Kingston darstelle“.

Kategorie Kultur

Platz 1: Der erste Platz in der Kulturabteilung war diese ruhige Szene von Melanie Taylor. 

Das ruhige, fast mystische Bild mit dem Titel „Finde dich selbst, teste deine Grenzen, sei erfüllt“ belohnte die Jury mit dem ersten Platz in der Kategorie Kultur.

Platz 2: Sherard Littles Aufnahme gewann den zweiten Platz in der Kategorie Kultur. 

Die Jury befand, dass Sherard Littles sepiafarbenes Foto eines Bauern mit seinem Esel eine „zeitlose“ Ausstrahlung hat.

Platz 3: Das drittplatzierte Foto wurde von Peter-Ann Higgins fotografiert.

Historisch gesehen waren die Blue und John Crow Mountains der Zufluchtsort für die Windward Maroons, die ihrer Versklavung entkommen waren. 

Das Erbe, die Kultur und die Geschichte der Maroons mit den Trails, archäologischen Stätten und Siedlungen wird bis heute bewahrt. Im Foto wird eine Banktrommel in Erinnerung an den Anführer der Charlestown Maroons, Oberst Frank Lumsden hochgehalten.

Lobende Erwähnungen 

Kaffeemühle und Wasserrad von Sherard Littles
Ein Haus am Berghang von Marie Baillies

Die Blue Mountains – Ein Leben im Einklang der Natur

Die Fotos der Teilnehmer des Fotowettbewerbs vermitteln sehr schön die Stille und die Schönheit der jamaikanischen Bergregion. Die Blue Mountains in Jamaika sind ein hervorragender Ort für Naturliebhaber und Wanderer.

Alle Fotos © JCDT. Text Emma Lewis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Suche