Versteckte Plätze in Jamaika

Geheimnisvolles Jamaika:

Sehenswürdigkeiten in Jamaika.

Der kleine Ferienort Treasure Beach ist perfekt für Individualreisende, die das ursprüngliche Jamaika kennenlernen möchten.

Treasure Beach eignet sich gut als Ausgangsort für Touren in der Umgebung. Eine schöne Tagestour geht östlich entlang der wild-romantischen Südküste über Gut River bis nach Milk River Bath.

Geheimnisvolles Jamaika

Die Strecke: führt von Treasure Beach über Lover´s Leap, Alligator Pond, Guts River, Alligator Hole bis nach Milk River Bath und zurück.

Gut River

Die Fahrt geht von Treasure Beach über Lover´s Leap in Richtung Osten zuerst zum kleinen Fischerort Alligator Pond. Weiter geht es immer entlang der Küste nach Guts River. Die Straßen sind eng und holprig, die Straßenränder werden vom Buschland überwuchert.

Guts River und die schwarzen Sandstrände von Manchester sind einer der „lost places“ in Jamaika. Gut River ist ein Fluss, ein Strand und ein kleiner Weiler. 

Locals erzählen, dass der Name Guts River vom deutschen Wort „Gut“ abstammt. Der Gut River Beach Park ist ein Naturschwimmbad, eine kleine Süßwasser-Lagune die von Quellwasser gespeist wird.

Die Einheimischen kommen gerne hierher, um ein erfrischendes Bad zu nehmen. Früher gab es hier in Gut River auch eine kleine Bar, heute ist alles ruhig und verlassen.

Geheimnisvolles Jamaika

Alligator Hole River

Im Mündungsbereich des Alligator Hole River leben Manatis. Auf Wunsch rudert ein Fischer Besucher den Fluss bis zur Mündung hinab, die von einer Sandbank verschlossen wird. Die Manatis sind aber sehr scheu und selten zu sehen.

Milk River Bath

Eine kleine Straße führt von Alligator Hole River weiter nach Milk River Bath. Bereits 1794 wurde hier von den Engländern ein Kur-Bad eröffnet. Das radioaktivhaltige Wasser stammt aus einer Mineral Quelle und soll Rheuma, Rücken- und Kopfschmerzen, aber auch andere Krankheiten lindern.

Geheimnisvolles Jamaika

Alligator Pond – Little Ochi

Auf dem Rückweg nach Teasure Beach ist in Alligator Pond ein Halt in „Little Ochi“ empfehlenswert. Denn die Tagestour an die wild-romantische Südküste von Jamaika, lässt sich hier mit einem leckeren Fisch-Essen am Strand beenden. Das Seafood-Restaurant hat einen guten Ruf. Hier wird frischer Fisch und Hummer serviert. Ein Abenteuer und Jamaika Erlebnis der besonderen Art

Geheimnisvolles Jamaika

Lover´s Leap

Geheimnisvolles Jamaika: Dieser schöne Tagestour lässt sich gut mit dem romantischen Aussichtspunkt Lover’s Leap verbinden. An diesem Ort stürzte sich der Sage nach ein unglückliches Liebespaar vor ihren Verfolgern 520 m in die Tiefe.

Die Aussicht von hier oben weit auf das Meer und entlang der Südküste ist einfach wunderschön. Wer möchte kann von hier aus in 3 Stunden (hin und zurück) auf einem sehr schmalen Weg hinunter zur Küste gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien