Ocho Rios Sehenswürdigkeiten

Ocho Rios » Die Hafenstadt an der Nordküste

Ocho Rios, Jamaika, www.jamaikatour.de

Sehenswürdigkeiten in Ocho Rios. 

Erleben Sie die Highlights in Ocho Rios: Dunn’s River Falls, Nine Miles, Dolphin´s Cove, Mystic Mountain, Villa Firefly und weitere Ausflugsziele.

Ocho Rios ist eine beliebte Anlegestelle für die Kreuzfahrtschiffe in der Karibik.

Wenn ein Schiff vor Anker liegt, strömen auf einen Schlag viele Passagiere auf einem Landgang durch den Ort.

Die Stadt selbst bietet ein quirliges Zentrum, Strände, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, kleine Bars und ein Kasino.

Dunns River Falls, Ocho RiosOcho Rios, Jamaika, Dunns River Falls

Die Dunns´River Falls sind die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit von Jamaika. Deshalb ist es hier auch teilweise sehr voll. Von Romantik keine Spur, wenn die Passagiere von den großen Kreuzfahrtschiffen kommen, und den Wasserfall hinauf klettern.

Die etwa 300m hohen Wasserfälle sind vor allem wegen ihrer terrassenförmigen Anordnung mit mehreren Stufen spektakulär. Unten fließen die Wasserfälle direkt ins Meer. Wegen ihrer äußerst malerischen Lage waren die Dunn’s River Falls bereits mehrmals Kulisse für Filmdreharbeiten.

Der Wasserfall an sich ist sehr schön, aber eine sehr touristische Angelegenheit. Dunns River Falls Jamaica. Tipp: Gleich morgens (vor den Touristenbussen) die Wasserfälle besuchen.

Konoko Falls Park webKonoko Falls Park, Ocho Rios

Der Konoko Falls Park ist ein Wasserfall, Botanischer Garten und Zoo. Sie können den Park selbst erobern, oder an einer geführten Tour durch den Park und die River Gardens teilnehmen.

Dabei lernen Sie die einheimischen Vogelarten kennen, erhalten einige Informationen zu den Taino-Indianer, den Ureinwohnern von Jamaika und Sie können natürlich den Wasserfall hochklettern und in den natürlichen Pools schwimmen gehen.

Ca. 15 Minuten außerhalb von Ocho Rios gelegen, bieten die Konoko Falls eine etwas ruhige Alternative zu den Dunn´s River Falls. Hier können Sie die Wasserfälle erklimmen und die tropische Natur erleben.

Geeignetes Schuhwerk ist zum klettern ist erforderlich. Eintritt US$20.00

Villa FireflyJamaika_Bild_VillaFirefly

Auf einem hohen Plateau hinter Oracabessa nahe Ocho Rios, steht die Villa Firefly. Sie wurde für den englischen Schauspieler, Maler und Dichter Noel Coward gebaut.

Die ausgezeichnete Lage der Villa lohnt einen Besuch. Das Atelier und die Wohnräume können besichtigt werden.

Castleton Botanical GardensOcho Rios, Jamaika, Castleton Garden

Der Castleton Botanical Gardens wurde 1862 auf dem Gebiet der einstigen Zuckerrohrplantage von Lord Castleton errichtet. Der Park beheimatet neben den eindrucksvollen Exemplaren der einheimischen Flora auch die unterschiedliche Pflanzen aus allen Teilen der Welt.

Bei einem Rundgang durch das Gelände können Sie Mangobäume, Mahagoni, Teak, Flamboyant Trees, Blauen Mahoe, Norfolk Kiefern, Riesenhibiskus, Pimento sowie Muskat- und Kakaobäume entdecken. Auch 47 verschiedene Palmenarten können bestaunt werden.

Nach der Führung können Sie ein erfrischendes Bad in dem herrlichen Fluss nehmen. Im kleinen Café werden Getränke und Snacks angeboten.

Nine MilesOcho Rios, Jamaika, Nine Mile

Nine Miles ist ein kleiner Ort im Landesinneren in den Bergen von Jamaika in der Nähe von Ocho Rios. Nine Miles ist der Geburtsort von Bob Marley.

Hier ist das Bob Marley Mausoleum, wo man neben dem Geburtshaus, auch seinen Sarg in der Kapelle besuchen kann.

Frühmorgens, vor den Touristenmassen, ist die beste Zeit nach Nine Miles zu kommen. Ein Führer begleitet die Besucher durch das Gelände und informiert ausführlich über das Leben und die Gewohnheiten des Reggaestars.

Hier liegt auch Bob Marleys legendärer Stein, auf dem er seinen Kopf gelegt hatte, wenn er im Liegen seine Lieder gesungen, geraucht und gechillt hatte.

Hier lässt sich erahnen, wie weit und schwer der Weg von Nine Mile über Kingston-Trenchtown bis hin zum weltweit geschätzten Superstar gewesen sein muß. Bob Marley´s Musik lebt und erfüllt die Menschen in Jamaika mit großem Stolz.

Dolphins CoveOcho Rios, Jamaika, Dolphins Cove

Die Dolphins Cove ist eine natürliche Bucht, die von üppigem tropischen Regenwald umgeben ist. Hier haben Sie die Möglichkeit, zusammen mit Delfinen schwimmmen zu können.

Die Dolphins Cove bietet viele Möglichkeiten, den Tag hier zu verbringen. Mit Booten fahren, schnorcheln und die faszinierende Unterwasserwelt erkunden, im Jungle Trail exotischen Vögel, Schlangen und Leguane beobachten, oder sich am weißen Sandstrand entspannen.

Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

Mystic Mountain RainforestOcho Rios, Jamaika, Rainforest adventure

Mystik Mountain Rainforest in Ocho Rios ist eigentlich eine besonders merkwürdige Sehenswürdigkeit in Jamaika. Vom Sessellift über Bobfahren bis zum Canopy Zipline. Wie der Name schon andeutet, ist diese Attraktion auf einem Berg gelegen.

So müssen Sie zunächst den Berg mit dem Sessellift hinauf fahren. Von oben haben Sie einen wunderbaren Blick auf die Bucht von Ocho Rios. In einem kleinen Museum gibt es zuerst Informationen zum jamaikanischen Bob-Team.

Dann können Sie schon selbst mit dem Mini-Bob in 15 Minuten den Berg hinab flitzen. Alternativ gibt es die Möglichkeit mit der Canopy Zipline über die Gipfel des Regenwaldes zu saußen. Alles zusammen ein sehr teurer Spaß – aber wer den Nervenkitzel sucht, für den lohnt es sich allemal.

Fern GullyOcho Rios, Jamaika, Fern Gully

Dschungel-Feeling, Felswände, alte Bäume, Schlingpflanzen und überhängende Farne, die nach den Autos zu greifen scheinen.

Fern Gully ist eine Schlucht, die über und über mit dichten Farnen bewachsen ist. Etwa 500 Farnarten gibt es in Jamaika, davon wachsen 300 in Fern Gully.

Die Schlucht war früher ein Fluss gewesen, der aber nach einem Erdbeben verschwand.

Die Luftfeuchtigkeit hier ist sehr hoch, so dass Farne und auch Laubbäume bestens gedeihen. Das einstige Flussbett wurde zur Straße ausgebaut. Es gibt einige Stellen, wo man anhalten und die üppige Vegetation bewundern kann.

Kurz vor der Schlucht gibt es einen Handwerkermarkt. In den Hütten beidseitig der Straße, werden Holzschnitzereien hergestellt und verkauft.

Annotto Bay Baptist ChurchOcho Rios, Jamaika, www.jamaikatour.de

An der Nordküste von Jamaika, in der Nähe von Ocho Rios, liegt der kleine Ort Annotto Bay. hier findet sich an der Hauptstraße die in den 1820er-Jahren erbaute Baptistenkirche, sowie die aus dem 18. Jahrhundert stammende Markthalle „Metcalfe Market“.

Im Gegensatz zu Ocho Rios kann man in Annotto Bay weitgehend unbehelligt unterwegs sein und das ursprünglichere Jamaika erleben.

Goldeneye, OracabessaOcho Rios, Jamaika, , www.jamaikatour.de

Auf dem Anwesen „Golden Eye” hat Ian Fleming, der Verfasser der ersten James Bond Romane, in den 50iger Jahren gelebt. Heute ist dort ein exklusives Hotel, wo angeblich Leute wie Hillary und Bill Carter sowie Jonny Depp gesehen wurden.

Im Hotel werden verschiedene Veranstaltungen abgehalten. Dann finden auch Gäste, die nicht im Hotel wohnen, Eintritt.

Ian Flemings Wohnhaus ist auf dem Gelände noch zu sehen.

Harmony HallOcho Rios, Jamaika, www.jamaikatour.de

Östlich von Ocho Rios liegt Harmony Hall direkt an der Küstenstrasse.

Eine kleine Galerie mit Werken zeitgenössischer jamaikanischer Künstler und ein Restaurant sind dort untergebracht. Wirklich sehenswert ist aber die karibische Architektur.

Diesen traditionellen Baustil sieht man auf Jamaika nicht mehr oft, da der Erhalt solcher Gebäude sehr aufwändig ist.

Sun Bread Bakery in OracabessaOcho Rios, Jamaika, www.jamaikatour.de

Die Deutschen Nikola und Stefan betreiben in Oracabessa neben einem Gästehaus mit 6 Zimmern auch ein Cafe und eine Bäckerei „German Bread in Jamaica” mit deutschen Backwaren.

Das Schild mit dem Namen „Salz und Pfeffer” ist vom letzten Wirbelsturm noch etwas mitgenommen, aber das im traditionellen Stil gehaltene Haus wirkt sehr einladend.

Green Grotto Caves (Runaway Caves)Montego Bay Jamaika, Green Grotto Cave

Green Grotto Caves ist eine Tropfsteinhöhle mit einzigartigen Felsformationen, beeindruckenden hängenden Stalaktiten und stehenden Stalagmiten.

Ein Tourguide führt Sie durch das interessante Höhlensystem. Die Tour durch das Höhlensystem geht in 60 Minuten durch Gänge und Säle, die das Wasser in den Kalkstein gewaschen hat.

Der Name “Runaway Caves“ geht noch auf die Zeit der Sklaverei zurück, als geflohene Sklaven sich in den labyrinthartigen Höhlen versteckten.

 

Ocho Rios, Jamaika, Green Grotto Caves

Bekannt sind die Höhlen auch als Drehort des James Bond Films „Leben und sterben lassen”.

Die verschiedenen Stalagmiten und Stalaktiten erinnern an Figuren, Tiere oder Madonnen. Einst diente die Eingangshalle der Höhle sogar als Nightclub.

Unzählige Tropfsteine sind zu bewundern. An einigen Stellen fällt Licht durch die Höhlendecke und Baumwurzeln tasten sich in die Höhle.

Insgesamt ist das Höhlensystem rund 12 Kilometer lang, zumindest was gegenwärtig erkundet ist, aber nur ein kleiner Teil ist für Besucher zugänglich. Highlight ist ein unterirdischer See, der mit einem Boot befahren werden kann. 20 USD Eintritt inklusive Erfrischungsgetränk.

Fire Water Quellen

Fire Water Quellen Ocho RiosEtwas im Landesinneren von St. Ann liegen die Fire Water Quellen. Die Straße den Hang hinauf ist schwer zu befahren, direkt nebenan in der Schlucht tost der Fluss.

Ein Guide führt Sie dann zur Quelle, die von einer Mauer umgeben ist. Etwas Magie strahlt dieser rituelle Platz aus. Von oben und unten Wasser und Flammen im Wasser.

Die Fire Water Zeremonie beinhaltet verschiedene Massagen, mit Dehnungen und Streckungen. Zum Schluss der Prozedur ist das Wasser dreimal zu trinken und über das Feuer gebeugt ein Wunsch zu denken.

Dann noch dreimal durch das Feuer gehen und die Sache ist überstanden. Wer das Wasser regelmäßig trinkt, soll auch keinen Arzt mehr benötigen.